Die Allianz Stadion Familie hat ein neues Mitglied

Die Allianz Stadion Familie

Die Allianz Arena ist Heimat des langfristigen Allianz Partners und weltbekannten Fußballclubs FC Bayern München sowie des TSV 1860 München. Das legendäre Stadion ist für seine unverkennbar beleuchteten „Kissen“ an der Außenfassade berühmt, die je nach dem Club, der in der Arena spielt, ihre Farbe von rot zu blau zu weiß wechseln. Bei der Entwicklung der Arena spielte das Allianz Zentrum für Technik (AZT) eine Schlüsselrolle. Es führte alle Feuerbeständigkeitsprüfungen des Außenmaterials durch.

allianz-arena-views_53_72dpi allianz-arena-views_54_72dpi

 

Allianz Stadium heißt seit 2012 ein Rugby- und Fußballstadion in Sydney, Australien. Das damalige Sydney Football Stadium wurde im Jahr 1988 als erstes „rechteckiges Stadion“ in Sydney errichtet. Anfangs wurde es hauptsächlich als Austragungsort für Rugby League-Spiele genutzt, heute wird dort aber auch Rugby Union und Fußball gespielt.

 

Das Allianz Riviera ist ein Stadion, das im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Nizza errichtet wurde. Die brandneue Arena bietet 45.000 Sitzplätze. Nicht nur Fußball und andere Sportveranstaltungen sollen dort stattfinden, sondern auch kulturelle Ereignisse wie Konzerte und Shows. Außerdem wird das Stadion das neue nationale Sportmuseum beherbergen. Die Namensrechte wurden im Jahr 2012 erworben.

 

Allianz Park heißt seit dem Vorjahr das Stadion des Saracens Rugby Club in London. Es soll nach Umbauarbeiten zu einem Veranstaltungsort für den Premiership Rugby, aber auch für Leichtathletikwettkämpfe werden. Ziel ist, das Stadion zu einem echten Zentrum für den Gemeinschaftssport im Barnet-Viertel von London zu machen: Es soll tagtäglich genutzt werden und örtlichen Schulen kostenfrei zur Verfügung stehen.

 

Der Allianz Parque ist die neue Heimat von Sociedade Esportiva Palmeira. Der Allianz Parque ist der modernste Mehrzweckkomplex in ganz Lateinamerika.


Warum die Allianz Namensgeber des Stadions ist

Seit vielen Jahren unterstützt die Allianz den Spitzensport auf nationaler und internationaler Ebene. Dadurch ermöglicht und fördert das Unternehmen Ereignisse, die für viele Menschen weltweit unvergesslich bleiben. Als Namensgeber fungiert die internationale Allianz bereits für fünf große Sportstätten weltweit – das Allianz Stadion in Wien ist bereits das sechste.

“Namensgeber eines Sportstadions zu sein, hat auch eine deutliche emotionale Komponente: Wir sind begeistert, jetzt die einmalige Gelegenheit zu haben, die neue Stadiongeneration von Rapid mit unserer Marke zu verbinden”, so Mag. Christoph MarekVertriebsvorstand der Allianz. “Diese Partnerschaft ist unser Beitrag, einen der traditionsreichsten Fußballvereine Österreichs zu unterstützen, das macht uns stolz!”

Die Allianz Gruppe in Österreich ist Teil der weltweit operierenden Allianz SE, die rund 150.000 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern beschäftigt und dabei mehr als 83 Millionen Kunden serviciert. In Österreich zählt die Allianz mit rund 3.600 Mitarbeitern und mehr als 1,1 Millionen Kunden zu den bedeutendsten Versicherungen und ist seit über 150 Jahren auf dem heimischen Markt tätig. Die Stadion-Partnerschaften und damit zusammenhängenden Aktivitäten steigern nicht nur den  Wiedererkennungswert der Marke Allianz, sondern lassen sich auch sehr gut mit dem weltweiten Engagement der Allianz auf dem Gebiet des Sports verbinden.

Terminübersicht

  26.08.2017 18:30
SK Rapid vs LASK
Allianz Stadion
  23.09.2017 18:30
SK Rapid vs Wolfsberger AC *
Allianz Stadion
  14.10.2017 18:30
SK Rapid vs SKN St. Pölten*
Allianz Stadion

#stadionflug

Ein Drohnenflug über das Stadion.

Lage/Anfahrt

twitter @skrapid